Suche

08/12/2020: eResearch Lab zu TEI

Das Edieren textueller Kulturzeugnisse gilt seit jeher als Kernhandwerk geisteswissenschaftlicher Textforschung. Seit nunmehr drei Jahrzehnten durchläuft dieses Handwerk nicht nur eine methodische sondern auch technische Tranformation: Von der Erstellung wissenschaftlich aufbereiteter und kommentierter (neuer) Druckausgaben verschiebt sich der Fokus zunehmend auf die detailierte inhaltliche und semantische Erschließung der Quellen.
Sie werden in digitale maschinenlesbare Formate überführt und fortan als Daten bezeichnet. Als solche stehen sie nicht mehr monolitisch, vielmehr knüpfen sie an andere digital erschlossene Quellen an und sind selbst Anknüpfungspunkt für weitere Instanzen und damit – wie ihre gedruckten Vorgänger – Ausgangspunkt vielfältiger Forschung.

Das Onlineseminar „TEI“ führt in die semantische Auszeichnung von Texten mit Hilfe eines der bekanntesten Standards der internationalen Wissenschaftslandschaft zur Erfassung von Textdaten ein: dem TEI-P5 der Text Encoding Initiative (TEI). Neben Kernkonzepten der digitalen Texterschließung werden die grundlegenden TEI Auszeichnungsstrategien sowohl in Hinblick auf Text-Metadaten als auch der Textinhalte vorgestellt.
Ziel des Webinars ist es, einen Einstieg in dieses Format zu ermöglichen und wichtigste Werkzeuge und Ressourcen zu demonstrieren.

Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und die Aufzeichnung im Anschluss bereitgestellt. Jede*r Teilnehmer*in akzeptiert die Aufzeichnung automatisch.

Datum: 08.12.2020
Uhrzeit: 11.00h - 12.30h
Dozenten: Mathias Göbel & Uwe Sikora
Online Tool: BigBlueButton - eResearch Lab Raum
Sprache: Deutsch

Weiterführende Informationen zur Text Encoding Initiative (TEI) finden Sie hier: https://tei-c.org

Update: Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist nun unter diesem Link zugänglich.

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Nachricht ein. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.