Ein zertifiziertes und vertrauenswürdiges Datenrepositorium ist der ideale Ort um Ihre Daten abzulegen und eine interessante Option durch Ihre Daten den Einfluss Ihrer Forschung zu steigern.

Die Wahl des am besten geeigneten Repositoriums wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst:

  • Existiert bereits ein disziplinspezifisches Repositorium?
  • Welche Anforderungen stellt der Verlag, wenn die Daten zu einer Publikation gehören?
  • Gibt es rechtliche Beschränkungen, die beachtet werden müssen? (Z.B. Urheberrecht, Datenschutz, Schutzfristen aus dem Projektkontext)

Wie finden Sie ein Repositorium?

Allgemeine Kataloge:

  • re3data: Plattform mit der größten Sammlung vorhandener Forschungsdatenrepositorien
  • OpenDOAR: Weltweit maßgendes und qualitätsgesichertes Verzeichnis von Open Access Repositorien
  • Web of Science (Thomson Reuter, kommerziell): Repositorien können auch über diesen Zitationsindex für Daten gefunden werden.

Repositorien und Angebote am Göttingen Campus

Für Textpublikation:

  • GoeScholar: Dokumentenserver der Universität Göttingen für begutachtete Publikationen.
  • GOEDOC: Allgemeiner Publikationsserver der Universität Göttingen

Für Datenpublikation:

  • GFBio: Deutsche Plattform für Biologiespezifische Daten, gemeinsam mit Partnern am Göttingen Campus.
  • HDC: Datenzentrum für die Geisteswissenschaften
  • TextGrid Repository: Gemeinsam mit Partnern am Göttingen Campus betriebenes Repositorium für Editionen
  • DARIAH-DE Repository: Repositorium als digitales Langzeitarchiv für geistes- und kulturwissenschaftliche Forschungsdaten

Allgemeine und Disziplinspezifische Repositorien (Auswahl, teilweise in englischer Sprache):

  • arXiv: Ein E-Print Service für die Bereiche Physik, Mathematik, Informatik, Quantitative Biologie, Quantitative Wirtschaftswissenschaften und Statistik (in englischer Sprache)
  • B2SHARE: B2SHARE ist ein EUDAT-Service, der von der EU-Kommission finanziert wird. Es bietet einen nutzungsfreundlichen, vertrauenswürdigen und zuverlässigen Weg für Forschende, wissenschaftliche Gemeinschaften sowie im Rahmen von wissenschaftlicher Bürgerbeteiligung Daten zu speichern und in kleinerem Umfang Forschungsdaten aus verschiedenen Kontexten mit Zugangskontrolle zu teilen. (In englischer Sprache)
  • CLARIN-D: Bietet hier einen Überblick über deutsche Archive für sprachbezogene Forschungsdaten.
  • DRYAD: Das Dryad-Repositorium bietet verschiedensten wissenschaftlichen Datentypen einen Standort für allgemeine Verwendungszwecke und arbeitet mit vielen Verlagen zusammen.
  • figshare: Digitales Online Repositorium für Publikationen, Datensätze, Bilder und Videos betrieben durch die Verlagsgruppe Macmillan Publishers Ltd. (Wikipedia-Artikel). Das Hochladen, der Zugang und die Nutzung sind gemäß den Prinzipien von Open Data frei.
  • GenBank: Datenbank für DNS-Sequenzen des National Institutes of Health der Vereiningten Staaten (in englischer Sprache)
  • GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften: Datenpublikations- und -registrierungs-Service
  • Laudatio (Long-term Access and Usage of Deeply Annotated Information) Open Access Repositorium für Forschungsdaten zu historischen Korpora an der HU Berlin
  • Übersicht über akkreditierte Datenzentren in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.
  • Zenodo: Ein Repositorium für wissenschaftliche Ergebnisse aus allen Forschungsbereichen und allen Dateiformaten, die Open Access unterstützen, dass daneben auch die Beschränkung des Zugriffs erlaubt. Zenodo ist ein Service der durch die Europäische Union im Rahmen des Projektes
  • OpenAIREplus gefördert wird/wurde.
  • ...

Falls Sie kein geeignetes Repositorium über die vorstehenden Angebote identifizieren konnten, freuen wir uns Ihnen helfen zu dürfen. Bitte kontaktieren Sie uns. Schauen Sie gerne auch den Bereich Zitieren Sie Ihre Daten an und erfahren Sie sowohl mehr über die Möglichkeiten Ihre Daten wiederfindbar, zitierbar und nachnutzbar zu machen, als auch die Chancen durch das Teilen und Publizieren von Daten Ihre Reputation als Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler in Ihrem Fach zu stärken.